Steine können (und sollen) töten

Anmerkung AhuavaIsrael: diese „Stein-Angriffe“ sind absolut perfide Angriffe – und kaum zu stoppen – genau so, wie die neuste „Messer“-Intifada! Das sind unglaubliche, hochkriminelle Angriffe von jungen und auch älteren Palästinensern die „Null“ Rechtfertigung haben! _______________________________Ende

abseits vom mainstream - heplev

Major Arye Sharuz Shalicar, Facebook, 12. Oktober 2015

So klein und unscheinbar wie er auch sein mag, er kann dennoch töten. Täglich kommt es immer wieder zu Vorfällen bei denen Steine auf israelische Autos, Fußgänger oder Sicherheitskräfte geschleudert werden. Dabei ist es völlig egal, ob ein 8 jähriges Kind oder ein 30 jähriger Mann diesen Stein wirft.

Szenarien wie diese sind uns hier in Israel nicht unbekannt, oft genug kam es zum Tode von Zivilisten (siehe Familie Palmer, Familie Biton, Yehuda Shoham, Alexander Levlovitch…) . Es reicht, dass jener Stein auf die Windschutzscheibe eines vorbeifahrenden Autos geworfen wird, der Autofahrer für einige Sekunden die Kontrolle verliert, das Lenkrad verreißt und somit einen Unfall baut. Fast jeder hier in Israel kennt entweder jemanden, dem so etwas wiederfahren ist, oder war selbst schon einmal Opfer von Steinwürfen.

Seit Anbeginn dieses Jahres kam es zu mehr als 2.000 solchen Vorfällen, bei denen zahlreiche…

Ursprünglichen Post anzeigen 106 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s