Die heutige Jerusalem Terror Attacke – Eine Fallstudie zur Medien-Beeinflussung

Jerusalem 22.10.2014 Anschlag -Bild: Polizei und Rettungshelfer am Tatort © Flash90

Beitrag von „Love of the Land“ am Donnerstag, den 23. Oktober 2014

Übersetzung aus dem Englischen AhuvaIsrael

… Die israelische Regierung baute mit der Straßenbahn Zugang zu arabischen Vierteln in Jerusalem, um eine bessere Integration in die israelische Gesellschaft zu erreichen. Arabische Jerusalemer haben die Instrumente der israelischen Öffentlichkeitsarbeit und Integration zu Zielen der sporadischen Gewalt gemacht. Diese Gewalt führte heute dazu, dass ein Mitglied einer palästinensischen Terrorgruppe einen Angriff und Mordes an einem Baby durchführen konnte. Als Reaktion randalierten die Palästinenser. Willkommen in Jerusalem 2014.

 von Seth Mandel – 22 Oktober ’14 ..  

Link zum Original: Commentary Magazine.. 

Ich erwähnte den heutigen Jerusalemer Terroranschlag in meinem früheren Beitrag, aber ich denke, es lohnt die Rückkehr, angesichts der Informationen, wie auch das Labyrinth-nichts-als-die-Wahrheit, die wir jetzt in der Zeit nach dem tödlichen Angriff, den wir erlebten, haben. Der einzige Weg, um zu verstehen wodurch die großen Medien sich so übel verhalten bedeutet, einen Punkt zu beachten, den ich hier zuvor gemacht habe: die Beharrlichkeit der palästinensischen Geschichte des arabisch-israelischen Konflikts hängt vollständig von der Unwissenheit und Verlogenheit der westlichen Presse ab .

Hier kurz das, was passierte:

  • Ein drei Monate altes Mädchen wurde am Mittwochnachmittag getötet und acht weitere wurden verletzt, als ein Auto in eine Menschenmenge an einer Bahnhaltestelle in Jerusalem hineinraste. Wie Beamte sagten, war ein Terroranschlag wahrscheinlich.
  • Ein Verdächtiger, durch einen israelischen Beamten als Mitglied der Terrorgruppe Hamas identifiziert, versuchte zu Fuß vom Ort des Geschehens zu fliehen und wurde von der Polizei erschossen, sagte ein Polizeisprecher.

Und hier, auch über die Times of Israel, die Folgen:

  • Große Auseinandersetzungen fanden am Mittwochabend zwischen Palästinensern und der israelischen Polizei in Ost-Jerusalems Vierteln von Silwan und Issawiya nach einem vermuteten Terroranschlag, in dem ein drei Monate altes israelisches Mädchen getötet wurde, statt
  • Dutzende von maskierten Palästinensern setzten in Silwan und Issawiya Mülltonnen und Reifen in Brand und warfen Steine und Molotow-Cocktails auf Polizisten, teilte die Polizei in einer Erklärung mit.

Die israelische Regierung baute mit der Straßenbahn Zugang zu arabischen Vierteln in Jerusalem, um eine bessere Integration in die israelische Gesellschaft zu erreichen. Arabische Jerusalemer haben die Instrumente der israelischen Öffentlichkeitsarbeit und Integration zu Zielen der sporadischen Gewalt gemacht. Diese Gewalt führte heute dazu, dass ein Mitglied einer palästinensischen Terrorgruppe einen Angriff und Mordes an einem Baby durchführen konnte. Als Reaktion randalierten die Palästinenser. Willkommen in Jerusalem 2014.

Aber das ist nicht das Ende der Lektion. Die Reaktion der Medien auf den Mord war den Magen-umdrehend und leider nicht untypisch.

The Associated Press bekam viel Aufmerksamkeit für die erste Überschrift der Geschichte: „Die israelische Polizei erschießt Mann in Ost-Jerusalem.“ Wie CAMERA bemerkte, „es waren deutlich genug Details, die zum Zeitpunkt, auch in der noch ‚unklaren’ Phase der Nachricht, so dass unangemessene und irreführende Überschriften nie in den Berichten erscheinen sollten. Der Bericht begann mit der Feststellung, dass ein Fahrer in eine „überfüllte Haltestelle gerast“ war und es wurde gedacht, dass es ein „Terroranschlag“ sei.

In der Tat. CAMERA wünscht zu beachten, dass etwa eine Stunde später, AP die Geschichte mit der folgenden Schlagzeile neu veröffentlichte: „Auto knallt in Ost-Jerusalem Haltestelle“. Sie werden feststellen, dass auch dies ein abstoßendes Verhalten der AP ist. Viele anderen bemerkt als gut, und so sagte. Zu sagen, von der AP immer die Wahrheit zu Israel zu erhalten ist wie Zähne ziehen, wäre eine Untertreibung. Aber schließlich erschien der Wahrheit; die derzeitige Schlagzeile zu der Geschichte lautet: „Palästinenser tötet Baby an Jerusalemer Haltestelle.“

Aber die AP war nicht allein. Die BBC aufrufen, fiel mir ihre Anfangsschlagzeile auf (seitdem auch geändert): „Neun Fußgänger verletzt als ein Auto in Jerusalemer Haltestelle rast.“ Ebenso Seth Frantzman von Jerusalem Post wies auf die Schlagzeile,   die er in der Version sah hin darauf hin, und nahm einen Screenshot der war „Auto trifft Menschen in Jerusalem Station“, hin. Entweder versuchte die BBC bewusst die Geschichte herunterzuspielen oder der verantwortliche Redakteur dachte, eine Geschichte über ein wundersames, böses Auto zu senden nur um vorteilhaft sensibel vom Leder zu ziehen wie Black Sabbath Iron Man, bei den Menschen um ihn herum.

Später am Tag, nachdem Führungskräften bei der BBC einen Fetzen der Integrität irgendwo in den Sofakissen versteckt fanden, wurde das auch geändert. Es liest sich jetzt: „Jerusalem – Auto “ Angriff „tötet Baby an Haltestelle“ Ich „einen Fetzen der Integrität“, weil die BBC immer noch passend fand „Angriff“ in Anführungszeichen zu setzen. Welche Varianten gibt es, hier? War es ein „kleiner Autoschubser“?

Es war ein Terroranschlag, verübt von einem Mitglied der Terrororganisation.

Nach dem Angriff und der Erklärung des Jerusalemer Bürgermeisters, dass das ermordete Baby ein US-amerikanischer Staatsbürger war, der hell leuchtende Stern im State Department, konnte die Sprecherin Marie Harf offenbar nur folgendes aufbringen zu sagen, wie die Times of Israel berichtet: „Die Israelis sehen derzeit auf diesen Vorfall. Wir sind mit ihnen in Kontakt und wir werden sehen, was wir mehr an Informationen bekommen können, auch fordern alle Seiten dazu auf, Zurückhaltung zu üben und Ruhe zu bewahren.“ Ich nehme an, wenn der Fahrer des Autos etwas Bedeutendes Kerry zu sagen hätte, sie hätte ihn es tun lassen..

In jedem Fall, alle Seiten werden nicht Zurückhaltung und Ruhe bewahren. Nur die israelische Seite wird es. Die Palästinenser hetzen für weitere, sich auf die internationalen Presse verlassend, zu verschleiern und nach Bedarf erschreckende Zitate bereit zu stellen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s