WICHTIG: Stellungnahmen / Umfrage der FAZ

Link hier im blog: Deutsch-Israelische Gesellschaft
Statement : Ursache und Wirkung nicht verdrehen!
Zur Eskalation der Gewalt im Nahen Osten erklärt der Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Dr. h.c. J. Gerster…weiter…..

Stellungnahme zum aktuellen Nahost-Konflikt vom Mideast Freedom Forum Berlin http://www.mideastfreedomforum.org/de/node/91 – siehe auch unter Link hier im blog: „Mideast Freedom Forum Berlin

AhuvaIsrael: falls sich die folgenden Links hier nicht öffnen lassen – Adresse kopieren und in ein leeres Fenster einsetzen.

Krieg gegen Terroristen ist kein Picknick
Interview der Frankfurter Rundschau mit Ilan Mor, Gesandter der israelischen Botschaft in Deutschland am 30.12.2008
http://www.fr-online.de/top_news/1651979_Krieg-gegen-Terroristen-ist-kein-Picknick.html

Auch der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan J. Kramer, veröffentlichte eine Stellungnahme zum Konflikt:
„(…) Bezeichnend, wie übrigens schon vor dem zweiten Libanonkrieg, hat die Weltöffentlichkeit lange mit Gleichgültigkeit reagiert, als die Israelische Regierung erklärte, der seit Monaten anhaltende Beschuss von Wohnorten durch die Terrororganisation Hamas werde nicht ohne Reaktion bleiben. Weiter….:http://www.zentralratdjuden.de/de/article/2173.html

In einem Interview mit SWR 2 unterstrich Mor zudem abermals Israels Streben nach Frieden mit den Palästinensern im Rahmen einer Zwei-Staaten-Lösung.
Wortlaut: http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tagesgespraech/-/id=660264/nid=660264/did=4185286/s05djr/index.html

Video-clip – Unter dem folgenden Link findet sich ein Film zu den Hilfslieferungen: http://switch3.castup.net/cunet/gm.asp?ai=58&ar=humanitarian-aid-29.12-V&ak=null
-Außenministerium des Staates Israel, 30.12.2008-

Video-clip – Ein palästinensisches Mädchen, dass am Sonntag nach einem israelischen Luftangriff Familienangehörige  verloren hat, machte am Montag im palästinensischen Fernsehen die Hamas für den Krieg verantwortlich: „Ich sage, die Hamas ist der Grund, an erster Stelle, für alle Kriege.“ -Al-Aqsa TV, 29.12.08-
Die Aussage des Mädchens findet sich unter dem folgenden Link: http://www.youtube.com/watch?v=fLIdxF-GHWw
-Palestinian Media Watch, 29.12.2008-

ILI – I Like Israel hat eine Meinungsumfrage in der FAZ zum Nahost-Konflikt am 29.12.2008 weitergegeben.
Lieber Leo, nach Ihrer Mail von gestern Nachmittag, 30.12.2008 um 15:15 hat sich das Bild bis heute morgen, 31.12.2008 noch enorm zu Gunsten Israels verbessert – darüber freuen wir uns gewaltig ☺
Shalom Leo – AhuvaIsrael

AhuvaIsrael hat soeben, um 00:10 – 31.12.2008 in die Umfrage reingeschaut – das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

Angriff auf Gaza: Ist Israel im Recht

1. Das Land muss sich vor Terror schützen – und Hamas hat Israel provoziert: 25145 Stimmen  –  63,58% das ist eine Zunahme innerhalb eines halben Tages um 13075 Stimmen = 13,86 %

2. Israel blockiert einen Frieden für Nahost – und darf sich jetzt nicht wundern: 11579 Stimmen 29,28%

3. Prinzipiell ist Israel im Recht – aber der Militäreinsatz geht entschieden zu weit: 1303 Stimmen 3,29%

4. Die Lage ist zu unübersichtlich, um zu entscheiden, wer im Recht ist: 1519 Stimmen 3,84%

Insgesamt wurden 39546 Stimmen abgegeben.

Leo Sucharewicz’ zur Umfrage und zum Ergebnis von gestern Nachmittag:
„Man kann also etwas machen – wenn man macht.
Aber die Umfrage läuft noch.  Bitte verbreitet Sie nach Kräften weiter, auch ins Ausland.“

http://www.faz.net/f30/common/Umfrage.aspx?doc={D06D255F-6DE5-42CA-8EB4-BA9524C0F6A0}&rub={A24ECD63-0CAE-40E4-8384-1DB7D16F4211}&novote=1

Shalom
Leo Sucharewicz
ILI

Dipl.sc.pol. Leo Sucharewicz
ILI – I Like Israel e.V.
Vorstand http://www.il-israel.org <http://www.il-israel.org&gt;

Das wir in 2008 die letzte Info von mir sein – ich wünsche allen Lesern ein gesundes und gesegnetes 2009 und freue mich, wenn Sie auch weiterhin in den Inhalten meiner drei Israel-blogs blättern. Vielen Dank und Shalom – AhuvaIsrael

2 Kommentare zu “WICHTIG: Stellungnahmen / Umfrage der FAZ

  1. Pingback: Gegossenes Blei und die Berichterstattung deutscher Medien am Beispiel der F.A.Z. - Erste Reaktionen von F.A.Z.-Lesern und ein paar Lesemepfehlungen (Teil 3) « Zeitung für Schland

  2. Wer will es einer pro-israelischen Lobby versagen, pro-israelische Petitionen und Unterschriftensammlungen auf ihren Internetseiten / in ihren Blogs zu veröffentlichen / bzw. per Mail weiterzugeben? Die „anti-israelische“ Lobby konnte es genau so gut handhaben! Warum hat sie diese Möglichkeit nicht „zu ihren Gunsten“ genutzt? Wenn die die Aussagekraft dieser Meinungsumfrage in der FAZ, wie vom Kommentator von „zeitungfuerdeutschland.wordpress.com“ auch „nichts“ bedeutet, weil……… , so konnte doch in der FAZ nachgelesen werden, dass es da – woher auch immer – „pro-israelische“ Stimmen gibt (dazu auch mein Beitrag: „Mahnwache für Israel in Stuttgart“ am 08.01.09). Übrigens: „zeitungfuerdeutschland.worpress.com“ ist ein sehr interessanter Blog – vielleicht bald bei mir als Link zu finden- „schaun wir mal“!
    AhuvaIsrael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s